Benedikta Buddeberg

Bild des Benutzers Benedikta Buddeberg

wurde 1955 im Ruhrgebiet geboren. Schon früh interessiert an gesellschaftlichen Fragen, nahm sie nach intensiver Familienphase – fünf Töchter – ihre literarischen Ambitionen ihrer Schulzeit wieder auf. Ihre Absicht war es, kompakte Gedanken in kleinen und kleinsten Texten auszudrücken. Dabei legte sie Wert darauf, allgemein verständlich zu bleiben, denn sie begriff Sprache – auch lyrische Sprache – vor allem als Mittel der Kommunikation.

So entstanden in den vergangen Jahren mehr als 250 Aphorismen, gut 450 Gedichte, etliche Kurzgeschichten, Artikel für Zeitschriften, sowie ein Sachbuch, das sich mit der Frauenproblematik in biblischen Texten auseinandersetzt. Sie war Mitglied u.a. in der Interessengemeinschaft deutschsprachiger Autoren e. V (IGdA).

Benedikta Buddeberg starb im Mai 2012.

Veröffentlichtlichung von Gedichten weiterhin im Internet-Blog
www.dasjuengstegedicht.blogspot.com

Außerdem hat sie drei kleine Gedichtbände herausgegeben, die im Buchhandel oder über die Internetbuchshops zu beziehen sind.

Aphorismen von Benedikta Buddeberg u.a. zu finden unter http://aphoristiker-archiv.de/B3447.html

Mit freundlicher Genehmigung von Ulrich Buddeberg.

Webseiten von Benedikta Buddeberg: